Juniorinnen  

   

Login Form  

   

Nachdem die Mädels um Coach Liebert in beeindruckender Weise den Hallenkreispokal errangen, geht es mit diesem Titel auch zur Hallen-Landesmeisterschaft nach Lübeck. Lediglich im Auftaktspiel gegen den TSV Russee war man zu nachlässig und kassierte eine knappe Niederlage. Am Ende konnten alle weiteren Spiele siegreich beendet werden wobei teils hervorragender Kombinationsfussball geboten wurde.

Das der Titel nicht von ungefähr kam, bewiesen die Mädels einen Tag später beim TSV Flintbek auf einem sehr gut besetzten Turnier. Unter anderen war die KSV Holstein, St. Pauli, der HSV, TSV Klausdorf und TSV Russee zu Gast. Im Spiel um das Finale führten unsere Rot-Schwarzen gegen St. Pauli mit 2 Toren, mussten am Ende leider mit einer 2:3 Niederlage den Hallenboden verlassen. Zwei sehr unglückliche Entscheidungen des Schiri führten unmittelbar zu Gegentreffern. Mit dieser ungerechten Behandlung im Bauch wurde im Spiel um Platz 3 die KSV Holstein mit 4:0 besiegt, die in ihrem Quali-Spiel auf ihre Leitwölfin Sarah Begunk verletzungsbedingt verzichten musste. Als beste Spielerin landete Julia leistungsgerecht und punktgleich auf Rang 1. Da sie bereits die Torjägerkanone abgeräumt hatte, ging der Preis an eine andere Spielerin.