Juniorinnen  

   

Login Form  

   

Das Ergebnis spiegelt nicht vollständig die Spielanteile wider, denn gerade in der 1. Halbzeit bewegte sich das Nachbarschaftsderby nahezu auf Augenhöhe. Beide Mannschaften erspielten sich Chancen wobei Klausdorf gleich die erste Möglichkeit in der 7. Min. zum Führungstreffer nutzte, als Saskia einen lang gespielten Ball beim Klärungsversuch verfehlte und die darauf folgende Hereingabe zum Klausdorfer Abschluss führte.

 

Chris überzeugte mit gewohnt hoher Einsatzbereitschaft

Vom Rückstand relativ unbeeindruckt ließ unsere Mannschaft nicht locker und bemühte sich weiterhin um den Anschlusstreffer. Die beste Gelegenheit vergab Anna kurz vor dem Pausenpfiff nachdem Sie im 16ner gefoult wurde, sich selbst den Ball auf den Punkt legte und rechts oben am Tor vorbei schoss. Sicher eine Art Schlüsselsituation für dieses Spiel.

Mit einem Konter gelang Klausdorf in der 60. Min. das 0:2 zu einem aus Gästesicht sehr günstigen Zeitpunkt. Unserer Mannschaft gelang es fortan nur sporadisch vor dem gegnerischen Tor aufzutauschen da die grün/weißen sehr diszipliniert in der Defensive verteidigten und mit ihrer spielenden Torfrau obendrein einen sicheren Eindruck machten. Nachdem der TSV in der 75. Min durch einen Strafstoß auf 0:3 erhöhte kam die spielerische Leichtigkeit bei Klausdorf hinzu. Unsere Mannschaft fand indessen kein Mittel mehr, dass Ergebnis zu korrigieren und musste obendrein auf Torjägerin Anna verzichten, die verletzt vom Spielfeld getragen werden musste.

Fazit: Der TSV Klausdorf gewinnt unter dem Strich verdient im Birkenstadion und zieht im Pokal eine Runde weiter.

https://www.youtube.com