Juniorinnen  

   

Login Form  

   

Die diesjährige Hallenkreismeisterschaft fand wie in den Jahren zuvor in der Hein-Dahlinger-Halle im Stadtteil Gaarden statt. Mit von der Partie waren die Mannschaften vom TSV Klausdorf, KMTV, Russee, PTSK Post Telekom und Bordesholm. Unsere Damen eröffneten das Turnier gegen die Mädels vom TSV Bordesholm, die sich redlich bemühten, allerdings im weiteren Turnierverlauf durchweg das Nachsehen hatten. Zu groß waren die spielerischen Unterschiede gegen die klassenhöheren Gegner. Das Spiel gegen unsere RS-Frauen endete aus Bordesholmer Sicht mit einer respektablen 3:0 Niederlage. Ein guter Auftakt für die Liebert-Truppe, die mit Lisa, Anna, Katha, Jenny, Chris, Isabell, Saskia, Franzi, Saya, Ali und Diana im Tor angetreten war.

So sehen Sieger aus !!! Hallenkreismeister 2020

Im 2. Spiel gegen den TSV Klausdorf wurde es ungleich schwieriger den Ball ungestört zirkulieren zu lassen und man begegnete sich auf Augenhöhe. Der entscheidende Moment war dann auf unserer Seite und besiegelte eine 0:1 Nederlage für den TSV Klausdorf.

Bei diesem Hand-Siebenmeter war Diana machtlos - Niederlage gegen TSV Russee

Im dritten Spiel gegen den KMTV sah es ähnlich aus. Das Spielgeschehen wog hin und her, auf Diana war Verlass und das goldene Tor erzielten wieder unsere Frauen zum 1:0 Sieg gegen starke KMTV-Damen. Damit waren 9 Punkte im Sack und den vermeintlich zwei ärgsten Konkurrenten hatte man Niederlagen zugefügt.

 Anna vs. J.Schmidt Chris vs. L. Köper  Jenny vs. L. Beese

Im vierten Spiel folgte dann gegen den TSV Russee eine 1:0 Niederlage. Gleich zu Beginn, zugegeben wirkten unsere Damen etwas unsortiert und nachlässig, kam es aus Zuschauersicht zu einem ungerechtfertigten Hand-Elfmeter für den TSV. Chris wurde der Ball vom Gegner aus kurzer Distanz an die Hand gespielt, die allerdings vor dem Körper diesen nicht vergrößerte. Zeit wäre genug gewesen das Ergebnis zu korrigieren aber diesmal war auch der Wurm drin, die Niederlage konnte nicht abgewendet werden, der vorzeitige Turniergewinn gestrichen.

In der letzten Begenung trafen wir auf den PTSK Post-Telekom. Die blau/weißen mischten in allen Begenungen immer gut mit und hatten einige interessante Spielerinnen in ihren Reihen aber beim Tore schießen haperte es dann doch. Indes hatten unsere Mädels ebenfalls ihr Pulver verschossen, so dass diese Begegnung 0:0 ausging. Nun hatte man den Turniersieg nicht mehr selbst in der Hand und war auf den KMTV angewiesen, damit der TSV Klausdorf unser 10-Punkte Polster nicht übertraf.

Das alles entscheidende Spiel zwischen dem KMTV und Klausdorf sollte dann auch das letzte Turnierspiel sein. Eine klasse Begegnung mit viel Tempo und technischen Raffinessen konnte der KMTV mit 2:0 Toren für sich entscheiden und uns damit gleichzeitig den Turniersieg sichern. Vielen Dank an den KMTV, denn der Turniersieg wurde neben der Urkunde/Pokal zusätzlich mit 250.-€ für die Mannschaftskasse honoriert.