Juniorinnen  

   

Login Form  

   

Mit 0:1 trennen sich die Liebert Schützlinge vom TSV Klausdorf, viel unglücklicher kann ein Spiel nicht verloren gehen. Von der ersten Minute an waren wir voll da, gewannen die Mehrheit der Zweikämpfe und zeigten dem Gegner früh, dass wir die Punkte im Birkenstadion behalten wollen. Wir ließen Klausdorf in deren Hälfte agieren, ab der Mittellinie wurde dann intensiv attackiert, so dass Klausdorf ihr Spiel nicht wirklich auf den Platz bringen konnte. In der ersten Hälfte gab es auf beiden Seiten kaum Chancen und die wenigen, wurden nicht konsequent genug genutzt. In der zweiten Hälfte waren wir immer noch die agilere Mannschaft, doch plötzlich lag der Ball im eigenen Netz. Ein unsauber geklärter Ball, wurde von Timmermann eiskalt ausgenutzt. In den restlichen 35 Minuten kam Klausdorf einmal noch gefährlich vor das Tor, ansonsten waren wir am Drücker und versuchten den Ausgleich zu erzielen, leider vergeblich. So geht ein Spiel verloren, indem wir uns einen, wenn nicht sogar drei Punkte, verdient hätten.
Vergangenen Sonntag konnte man mit der Niederlage, nach einer schlechten Leistung, ein wenig besser umgehen, heute tut es ziemlich weh. Nun heißt es das Spiel abzuhaken und die Köpfe wieder nach oben zu richten. In zwei Wochen gegen Ratekau geht es darum, endlich wieder Punkte zu sammeln.